05.12.2020

Sächsische Chorjugend gegründet

Vorstand der SCJ wurde in einer Zoom-Konferenz gewählt

Mit der Wahl des Vorstands hat sich heute in einer Zoom-Konferenz die Sächsische Chorjugend gegründet. Zu ihrem Vorsitzenden wählten die Jugendlichen August Friedrich vom Jugendchor Citavia e. V. Zittau, zur stellvertretenden Vorsitzenden Hannah Ewald, Chorleiterin in Leipzig, und zum Schatzmeister Ferdinand Rath, Jazzchor Dresden und Unichor Dresden. 

 

Der Vorstand der Sächsischen Chorjugend.                      

Screenshot: Doc Winkler

Mit der Wahl des Vorstands hat sich heute in einer Zoom-Konferenz die Sächsische Chorjugend gegründet. Zu ihrem Vorsitzenden wählten die Jugendlichen August Friedrich vom Jugendchor Citavia e. V. Zittau, zur stellvertretenden Vorsitzenden Hannah Ewald, Chorleiterin in Leipzig, und zum Schatzmeister Ferdinand Rath, Jazzchor Dresden und Unichor Dresden. 

 

Dem Vorstand gehören ebenfalls an Alicia Jander, Jugendchor Großenhain-Reinersdorf-Ebesbach, Almuth Kreutz, Landesjugendchor Sachsen, Stefan Jaenke, Intendant des Netzwerks Kinderchöre in der Großenhainer Pflege, und Alexander Hilse, Jugendchor Citavia Zittau. Eine weitere nicht-männliche Person kann jederzeit in den Vorstand der Sächsischen Chorjugend nachgewählt werden. Darauf verständigten sich die Jugendlichen, um die paritätische Besetzung des Vorstands entsprechend der Satzung zu sichern. Die Satzung wurde bereits auf einer vorherigen Gründungssitzung beschlossen.

 

Die Sächsische Chorjugend will insbesondere die Interessen singender Kinder und Jugendlicher im Freistaat Sachsen vertreten. Als Landesverband ist sie unter dem Dach der Deutschen Chorjugend organisiert. Sie will die musisch-kulturelle Bildung junger Menschen, Jugendbeteiligungen, ehrenamtliches Engagement und internationalen Austausch fördern. Die Sächsische Chorjugend vereinigt die Mitgliedschöre und -Ensembles des Sächsischen Chorverbandes, in denen drei Viertel oder mehr der Mitglieder nicht älter als 27 Jahre alt. Die Angebote und Programme richten sich insbesondere an diese Zielgruppe. 

 

Die Präsidentin des Sächsischen Chorverbandes, Luise Neuhaus-Wartenberg, sagte der Sächsischen Chorjugend kurz nach der Gründung die ganze Unterstützung des Verbandes zu. „Wir freuen uns, dass auch wir in Sachsen nunmehr ein Chorjugend haben, und sind gespannt auf die Ideen und den frischen Wind, den die jungen Leute in unsere Verbandsarbeit einbringen werden“, ermutigte Luise Neuhaus-Wartenberg die jungen Chorsängerinnen und Chorsänger, sich in die Gestaltung des Chorsingens in Sachsen einzubringen. Auch der Vorsitzende der Deutschen Chorjugend, Kai Habermehl, der ebenfalls an dem Gründungsmeeting via Zoom teilnahm, beglückwünschte sowohl die Sächsische Chorjugend als auch den Sächsischen Chorverband zur Gründung. Damit seien auch in Sachsen, in dem der Chorgesang eine große und lange Tradition habe, sichergestellt, dass das Singen im Chor eine Zukunft habe.

 

Die Eintragung ins Vereinsregister als e. V. wird beantragt.

 

Zur Website der Sächsischen Chorjugend.

 

 

 


Sächsischer Chorverband e.V.
Bahnhofstraße 1
09669 Frankenberg / Sa.

Sächsischer Chorverband e.V.