Ehrungen im Sächsischen Chorverband e. V.

Der Sächsische Chorverband e. V. ehrt das langjährige Wirken seiner Chorsänger*innen oder Chorleiter*innen sowie die herausragende ehrenamtliche Arbeit in den Chören, Chorvereinen, Regionalverbänden und Untergliederungen des Sächsischen Chorverbandes e.V.  Für ihren Einsatz im Ehrenamt werden Vorstandsmitglieder der Mitgliedsvereine mit der Ehrennadel des Sächsischen Chorverbandes geehrt. Für außergewöhnliche Verdienste um das sächsische Laienchorwesen verleiht das Präsidium des Sächsischen Chorverbandes die Gustav-Wohlgemuth-Plakette. Die Ehrungen des Sächsischen Chorverbandes e. V. und des Deutschen Chorverbandes e. V. sind in einer Ehrungsordnung festgehalten. 

Einzelehrungen DCV

Ehrungen für Einzelpersonen vergibt der DCV an aktive Mitglieder, die im Augenblick der Verleihung als Sänger oder Chorleiter Mitglied eines dem DCV angeschlossenen Chores sind. Für die Begründung der erforderlichen Singe- oder Chorleitertätigkeit genügen alle Jahre, die ununterbrochen oder in geschlossener Reihenfolge in einem Chor als Chormitglied oder Chorleiter erreicht worden sind. Dabei ist es nicht Voraussetzung, dass diese Jahre in einem dem DCV angeschlossenen Chor erfüllt worden sind. Entscheidend bleibt, dass der zu Ehrende im Augenblick der Auszeichnung einem Chor des DCV angehört. Anträge für eine Ehrung durch den DCV sind mittels Antragsformular (siehe Anlage) durch den zuständigen Einzelverband einzureichen. Die vom DCV verliehenen Ehrenzeichen und Urkunden werden kostenlos versandt. Die Bearbeitungszeit beträgt mindestens fünf Wochen. Der Vereinsvorstand hat darüber hinaus die Durchlaufzeit der Anträge bei den Einzelverbänden zu berücksichtigen.

Zelter-Plakette

Die Zelter-Plakette ist als Auszeichnung für Chöre bestimmt, die sich in langjährigem Wirken besondere Verdienste um die Pflege der Chormusik und des deutschen Volksliedes und damit um die Förderung des kulturellen Lebens erworben haben. Die Zelterplakette wird durch den Bundespräsidenten der Bundesrepublik Deutschland an Chöre verliehen die nachweislich seit / über einhundert Jahren in der kulturellen Arbeit durch Pflege des Gesanges tätig waren. Die Zelterplakette muss spätestens bis 30. Juni des der Ehrung vorausgehenden Jahres über den Sächsischen Chorverband beantragt werden (Ausschlussfrist). Entsprechende Nachweise über die einhundertjährige kulturelle chormusikalische Arbeit sind zu erbringen (Gründungsprotokoll, Zeitungsberichte, Fotos, Berichte vom 50 jährigen und/oder 75-jährigen Jubiläum und anderes Verfügbare mehr).

Anträge

Anträge auf Ehrungen bitte direkt an die Geschäftsstelle des Sächsischen Chorverbandes richten.

 

Ansprechpartner für Sie ist:

 

Sascha Hille

Projekt- und Jugendkoordinator

Tel: 037206 480966

Fax: 037206 480967

sascha.hille@s-cv.de

Ehrungen mit der 
Gustav-Wohlgemuth-Plakette

2018
Prof. Christfried Brödel (Dresden), 
ehemaliger Rektor der 
Hochschule für Kirchenmusik Dresden
 
Rolf Schneider (Chemnitz), 
Gründer und langjähriger Vorsitzender 
des Musikbundes Chemnitz 
 
2017

Prof. Volker Hahn (Dresden), 

sächsischer Komponist

 
2016
Prof. Dr. Michael Fuchs (Leipzig), 
Leiter der Sektion Phoniatrie und 
Audiologie des Universitätsklinikums Leipzig
 
2015
Torsten Tannenberg (Dresden), 
Geschäftsführer des Sächsischen Musikrates
 
2014
Prof. Peter Vagts (Eichwalde), 
langjähriger Dozent beim Sächsischen Chorleiterseminar
 

Reinhold Stiebert (Zwickau), 

langjähriger Präsident des 

Landesverbandes Sachsen/Sachsen-Anhalt/Thüringen 

im Verband Deutscher Konzertchöre

 
2013
Howard Arman (Luzern), 
langjähriger Chorleiter des MDR-Chores
 
2012
Dr. Matthias Rößler (Dresden), 
Präsident des Sächsischen Landtages
 

Prof. Jürgen Golle (Zwickau), 

Komponist

 

Ehrungen mit der 
Ehrennadel des Sächsischen Chorverbandes e. V.

2020
Volkmar Kretzschmar (Radebeul)
Frank Kind (Freitag)
 
2019
Erika Däberitz (Mügeln)
Reiner Wetzorke (Weißwasser)
 
2017
Manuela Schuster (Heidenau)
Eveline Schwarzbold (Chemnitz)
Kerstin Uhlig (Augustusburg)
 
2016
Walter Gneuß (Radebeul)
Dr. Wolfgang Kirsten (Radebeul)
Christine Vetter (Neukieritzsch)
 
2014

Die Auszeichnung erfolgte in diesem Jahr erstmalig und aus Anlass des 90-jährigen Bestehens unseres Verbandes.

Besonders gewürdigt wurde der nachhaltige Einsatz für den Aufbau und die Entwicklung der sächsischen Laienchorverbände seit 1990 sowie bei der Vorbereitung der Vereinigung der Verbände im Jahr 2006.

Siegfried Behla (Großenhain)
Walter Dietzschold (Borna)
Reiner Eichhorn (Zwickau)
Lilian Megerlin (Dresden)
Peter Schmidt (Moritzburg)
Detlef Schneider (Leipzig)
Dieter Stopp (Königswalde)

In Anerkennung und Würdigung, vor allem aus Dankbarkeit für den aufopferungsvollen Einsatz als Präsident des Sächsischen Chorverbandes in den vergangenen sechs Jahren, hat das Präsidium beschlossen, dem zur Mitgliederversammlung am 5.10.2014 zum Ehrenpräsidenten gewählten Sigo Cramer, mit der Ehrennadel des Sächsischen Chorverbandes zu ehren.

Sächsischer Chorverband e.V.
Bahnhofstraße 1
09669 Frankenberg / Sa.

Sächsischer Chorverband e.V.