27.01.2021

Sächsisches Chorleiterseminar online

Seminarwoche in Freiberg muss abgesagt werden, dafür Online-Angebot des SCV 

Das 46. Sächsische Chorleiterseminar, das vom 7. bis zum 12. Februar in Freiberg stattfinden sollte, muss auf Grund der aktuellen Pandemie-Situation abgesagt werden. Für den 1. und 2. Februar bietet der SCV dafür eine Online-Variante des Sächsischen Chorleiterseminars für Anfänger und Fortgeschrittene sowie Sprechstunden für Chorleiter an.

 

Für Anfänger*innen und Fortgeschrittene gibt es in diesem Jahr jeweils zweitägige Online-Kurse, für Chorleiter*innen zudem eine »Chorsprechstunde«. 

Foto: Archiv / Doc Winkler 

Das 46. Sächsische Chorleiterseminar, das vom 7. bis zum 12. Februar in Freiberg stattfinden sollte, muss auf Grund der aktuellen Pandemie-Situation abgesagt werden. „Wir bieten für den 1. und 2. Februar dafür eine Online-Variante des Sächsischen Chorleiterseminars für Anfänger*innen und Fortgeschrittene sowie Sprechstunden für Chorleiter*innen an“, erklärt Wolfgang Richter, Vize-Präsident des Sächsischen Chorverbandes und künstlerischer Leiter des Sächsischen Chorleiterseminars. Eine Kursgebühr für die Onlineseminare und Sprechstunden wird dabei nicht erhoben. Es stehen aber nur wenige Plätze zur Verfügung.

 

Der Online-Kurs für Anfänger*innen erstreckt sich über zwei Tage. Am Vormittag des ersten Tages sollen theoretische Grundlagen der Chorleitung vermittelt werden. Dazu gehören Dirigierbewegungen, deren Einsatz und Abschluss, Grundbilder und das selbständige Arbeiten der Kursteilnehmer. Nachmittags schließt sich eine Übungseinheit mit Grundbildern und Einsatzbewegungen an. Nach Absprache mit den Kursant*innen werden diese Fertigkeiten am zweiten Tag gefestigt. Zu Kursbeginn legen die Kursant*innen ihre Ziele für den Online-Kurs im Gespräch mit dem Kursleiter fest.

 

Im Online-Kurs für Fortgeschrittene werden nach Feststellung der Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten der Kursanten spezifische Aspekte der Chorleitung erarbeitet, so zum Beispiel Haltung, Bewegungsabläufe und Körpersprache. Auch hier bildet eine zweite Einheit das selbständige Arbeiten der Kursteilnehmer am Vormittag. Am Nachmittag werden die Themeneinheiten weitergeführt. Bei Bedarf wird der Kurs für interessierte Teilnehmer*innen am zweiten Tag weitergeführt.

 

In der »Sprechstunde für Chorleiter*innen« am 2. Februar, 16 Uhr, werden den Teilnehmer*innen parallel Zoom-Räume angeboten, in die sich Chorleiter*innen (vorzugsweise des SCV) einloggen können, um mit den Dozenten Erfahrungen und Probleme ihrer Arbeit zu besprechen und gemeinsam Lösungen zu finden. Beispielsweise kann es in diesen Sprechstunden um Dirigat, Stilistik, Probenmethodik etc. gehen. Der Einwahllink wird am 02. Februar auf der Website des SCV veröffentlicht.

 

Geleitet werden die Online-Seminare von Tobias Löbner, Wolfgang Richter und Landeschorleiter Nico Nebe.

 

Interessierte können sich per Mail an geschaeftsstelle@s-cv.de bis zum 30.01.2021 anmelden.


Sächsischer Chorverband e.V.
Bahnhofstraße 1
09669 Frankenberg / Sa.

Sächsischer Chorverband e.V.