30.04.2020

Wir werden wieder gemeinsam singen

SCV-Präsident Horst Wehner macht Chören Mut, Situation zu meistern

„Wir werden wieder gemeinsam singen!“, macht Horst Wehner, Präsident des Sächsischen Chorverbandes e. V., den Chören und Ensembles des Verbandes im Auftrag des Präsidiums Mut, die aktuelle Situation zu meistern. 

„Wir werden wieder gemeinsam singen!“, macht Horst Wehner, Präsident des Sächsischen Chorverbandes e. V., den Chören und Ensembles des Verbandes im Auftrag des Präsidiums Mut, die aktuellen Situation zu meistern. „Wir haben nun bereits fünf Wochen mit erheblichen Einschnitten im privaten als auch im verbandlichen Bereich hinter uns. Diese schwierige Situation, welche eine enorme Herausforderung für unser Land, unsere Gemeinschaft, unseren Verband und nicht zuletzt für die Familien und jeden Einzelnen mit sich bringt, wird sich auch in absehbarer Zeit nur schrittweise verändern“, so Horst Wehner. „Als Verband stehen wir auch weiterhin im regen Austausch mit allen staatlichen Stellen, um die Folgen der Coronakrise für den Verband und damit auch für unsere Mitglieder so gering wie möglich zu halten.“ 

 

Der SCV-Präsident verweist mit Blick auf die aktuellen Verordnungen des Freistaates Sachsen und des Bundes darauf, dass vorerst bis 31. Mai alle Veranstaltungen abgesagt werden sollen. Das betrifft auch die Proben in den Chören und Ensembles. Großveranstaltungen wird es bis mindestens 31. August 2020 nicht geben. „Auch wenn wir nun uns nicht zu Proben und Auftritten treffen können, habe ich die herzliche Bitte, bleiben Sie dem Gesang verbunden“, ermuntert der SCV-Präsident die Chorsänger*innen, dafür in den Familien zu musizieren und zu singen. „Diese hervorragende Möglichkeit, in Familie zu musizieren und zu singen, wieder aufleben zu lassen, ist doch eine gute Gelegenheit, die wir nutzen sollten. Ob es auch über die Straße aus den Häusern möglich ist, zu singen (wie in Italien) – warum denn eigentlich nicht. Es gibt Chöre, die treffen sich zum virtuellen Musizieren. Auch das. Und, was ich ebenfalls für wichtig halte, bleiben Sie in Verbindung, tauschen Sie sich aus – es gibt sicherlich noch viele andere Möglichkeiten. Ihre Anregungen, Ideen sind gefragt.“

 

Natürlich bleibe auch in diesen Zeiten der Sächsische Chorverband gemeinsam mit seinen Regionalverbänden Ansprechpartner für unsere Chöre, ermuntert Horst Wehner, bei Fragen und Problemen zur Chorarbeit in dieser Zeit die Geschäftsstellen zu kontaktieren. In der Geschäftsstelle des SCV in Frankenberg hat sich in den letzten Wochen Daniel Kernchen in seine neue Funktion des Geschäftsführers eingearbeitet. Er löste Thomas Lohse in dieser Funktion ab. Daniel Kernchen ist montags und dienstags, in der Zeit von 09:00 bis 16:00 Uhr, per Email: geschaeftsstelle@s-cv.de oder telefonisch: 037206 880143 in der Geschäftsstelle in Frankenberg erreichbar.

 

„Liebe Sängerinnen und Sänger, liebe Chorleiterinnen und Chorleiter, das Wort der Bundeskanzlerin vom 18.03.2020 hat auch heute noch seine Berechtigung: »Es wird nicht nur, aber auch, davon abhängen, wie diszipliniert jeder und jede die Regeln befolgt und umsetzt. Wir müssen, auch wenn wir so etwas noch nie erlebt haben, zeigen, dass wir herzlich und vernünftig handeln und so Leben retten. Es kommt ohne Ausnahme auf jeden Einzelnen und damit auf uns alle an.«In diesem Sinne achten Sie auf sich und Ihre Familien und bleiben Sie gesund“, schließt Horst Wehner seine aufmunternde Botschaft des Präsidiums des Sächsischen Chorverbandes mit den Worten: „Viva la musica.“

Horst Wehner.   

Foto: Agentur DIG/Trialon


Sächsischer Chorverband e.V.
Bahnhofstraße 1
09669 Frankenberg / Sa.

Sächsischer Chorverband e.V.