20.10.2020

The Winner Is … der Chorgesang

Sonderpreis von Opus Klassik für ein ungewöhnliches, verbindendes Chorprojekt

Erstmals wurde in diesem Jahr bei OPUS Klassik der Publikumspreis »Klassik verbindet« vergeben. Am Sonntag erhielt diesen Preis das von Deutscher Chorjugend und Sächsischem Chorverband im Frühjahr initiierte Projekt »zusammenSINGENwirSTÄRKER«. 

 

Screenshot aus der aufgezeichneten Sendung »Opus Klassik«.

Screenshot: Doc Winkler 

Erstmals wurde in diesem Jahr bei OPUS Klassik der Publikumspreis »Klassik verbindet« vergeben. Damit würdigten die Veranstalter eine herausragende Kreativleistung während der Pandemie. Am Sonntag erhielt diesen Preis das von Deutscher Chorjugend und Sächsischem Chorverband im Frühjahr initiierte Projekt »zusammenSINGENwirSTÄRKER«. Stellvertretend für das Projektteam, zu dem Andreas Hauffe und Sascha Hille für den Sächsischen Chorverband, Nina Ruckhaber, Kai Habermehl, Jan Wiedemann, Dennis Eckhardt und Stefanie Herrmann gehörten, und den virtuellen Chor nahm Projektleiter und Musikvorstand der Deutschen Chorjugend Maximilian Stössel im Konzerthaus Berlin den Preis entgegen und erklärte: „Wir freuen uns riesig über diesen großen Preis! Denn normalerweise bekommen einen solchen Preis Musikstars, die weltberühmt sind und auf der ganzen Welt Konzerte geben. Aber bei unserem Projekt haben ganz ,normale‘ Menschen mitgemacht, die ein ganz besonderes, zauberhaftes Hobby haben: Sie singen im Chor! Im Chor erleben wir, dass man zusammen viel mehr erreicht als alleine. Ganz viele Menschen sind zusammen stärker als alleine. Das war die Botschaft unseres Projektes!“

 

Hier geht es zum Video. Ab Sendeminute 1:30:00 wird das Projekt geehrt.

 

Hier nochmals das Gewinner-Video #zusammenSINGENwirSTÄRKER.


Sächsischer Chorverband e.V.
Bahnhofstraße 1
09669 Frankenberg / Sa.

Sächsischer Chorverband e.V.